Montag, 16. März 2015

Rezension: Die Bestimmtung - Tödliche Wahrheit (2)


Autorin: Veronica Roth
Seitenzahl: 512
Altersempfehlung (vom Hersteller): 14-17 Jahre
Preis: Gebundene Ausgabe = 17,99€, Taschenbuch = 9,99€, Kindle Edition = 8,99€
Verlag: Goldmann Verlag

Inhalt:
"Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere Fähigkeiten verfügt, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird. Doch viele mussten ihr Leben lassen. Mit den Überlebenden haben Beatrice und ihr Freund Tobias sich zu den Amite geflüchtet. Aber auch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Beatrice entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt ..." (Quelle: amazon)

Eigene Meinung:
Zuerst muss ich sagen, dass es schon fast drei Jahre her ist, seitdem ich den ersten Teil gelesen habe. Dieser hat mir sehr gut gefallen! :-) 
Als ich nun den zweiten Teil anfing zu lesen, hatte ich enorme Startschwierigkeiten, da ich nicht mehr genau wusste, wer wer ist und was passiert war. Leider wiederholte die Autorin nichts. Das hat mir den Anfang des Buches sehr erschwert. Außerdem hatte ich das Problem (mir die Namen von Tris' Freunden zu merken bzw. sie wiederzuerkennen) fast das ganze Buch lang.
Die Geschichte an sich fand ich sehr spannend und abwechslungsreich. Ich fand es gut, dass die Liebe zwischen Tris und Four nicht im Vordergrund stand, sondern eher Tris' Probleme mit sich selber und der Krieg der Fraktionen. Ich konnte Tris' Probleme gut nachvollziehen, manchmal dachte ich aber auch, das sie es übertreibt und sich (endlich mal) vergeben kann. Gewisse Handlungen und Wendungen hätte ich in dem Buch nicht erwartet. Am meisten hat mich Caleb (Tris Bruder) schockiert. Seine Handlungen hätte ich nie im Leben vorhergesehen und sie haben mich echt geschockt und umgehauen! Einmal stand mir vor Erstaunen sogar der Mund auf. Wie auch im ersten Teil bewunderte mich die Technik. Was nicht alles möglich war - wahnsinn! Gleichzeitig war es aber auch grausam mitanzusehen, was sie mit der Technik alles bewirken konnten bzw. angestellt haben. Das Ende des Buches ist ein totaler Cliffhanger. Gut gemacht! Ich werde gleich morgen mit dem dritten Teil beginnen.
Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm. Ich konnte es flüssig lesen und mich in der von ihr erstellten Welt gut zurecht finden.


Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen!

Kommentare:

  1. Ich habe den 2. Teil auch lange nach dem 1. gelesen undwusste bis zur hälfte des Buches nicht mehr was im ersten passiert ist .... hatte auch diese Startschwierigkeiten...

    AntwortenLöschen
  2. Huhu! :)

    Nachdem zwischen dem Lesen des ersten und des zweiten Teils so viel Zeit vergangen ist, sind deine Probleme wieder reinzufinden verständlich. Toll, dass dir dieser Umstand trotzdem nicht den Spaß an der Geschichte genommen hat! :D Ich habe die Reihe noch nicht gelesen, dafür den ersten Teil im Kino gesehen. Seither will ich das Lesen der Bücher nachholen, bin aber noch nicht so recht dazu gekommen. :3 Ich wünsch dir viel Spaß mit Band 3 und natürlich auch mit den Verfilmungen, falls du sie dir ansiehst! :)

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nina :-)
      Ja das stimmt, es war echt lange her. Aber so ein kleiner Rückblick wäre echt klasse gewesen! Ach Quatsch, sowas verdirbt mir doch nicht den Spaß an einem Buch. Da gibt es viel schlimmeres. ;-) Im Kino habe ich auch den ersten Teil gesehen. Den zweiten werde ich mir demnächst auch ansehen. Bin schon gespannt, wie der ist. :-) Dankeschön. :-) Dir auch viel Spaß mit den Verfilmungen und mit den Büchern.
      liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen