Freitag, 6. März 2015

Rezension: To all the boys I've loved before


Autorin: Jenny Han

Seitenzahl: 368

Altersempfehlung (vom Hersteller): 14-15 Jahre

Preis: Taschenbuch = 9,20€, Gebundene Ausgabe = 17,19€, Kindle Edition = 11,13€

Verlag: Simon & Schuster Children's Publishing

Sprache: Englisch 
Inhalt: 
"Lara Jean Song keeps her love letters in a hatbox her mother gave her. They aren’t love letters that anyone else wrote for her; these are ones she’s written. One for every boy she’s ever loved—five in all. When she writes, she pours out her heart and soul and says all the things she would never say in real life, because her letters are for her eyes only. Until the day her secret letters are mailed, and suddenly, Lara Jean’s love life goes from imaginary to out of control." (Quelle: amazon)

Eigene Meinung:
Das Buch hat mir sehr, sehr gut gefallen - auch wenn es auf Englisch war. Es war anstrengender zu lesen und ich kam auch langsamer voran. Trotzdem konnte ich alles gut verstehen und das ohne Wörterbuch! Die englische Sprache war bzw. ist wirklich sehr einfach gehalten und wenn man bzw. ich einmal eine Vokabel nicht kannte, dann machte das nichts. Sie ergab sich aus dem Kontext.  Der Aufbau der Geschichte gefiel mir sehr gut. Ich habe direkt Lara Jean und Kitty in mein Herz geschlossen, "Gogo" war mir noch etwas unsympathisch. Auch Josh mochte ich, allerdings änderte sich das im Laufe des Buches. Er ging mir zwischenzeitlich sehr auf die Nerven und ich dachte mir: "Was willst du eigentlich? Lass sie doch einfach in Ruhe und freu dich mit ihr." Mittlerweile finde ich Josh ganz in Ordnung, mehr aber auch nicht. Peter ist mein Ritter in glänzender Rüstung! :D Ich mag ihn einfach. Seine Art und Weise hat mich verzaubert. Ich würde ihn blindlings überallhin folgen. Wie man sieht hat sein beschriebener Charme auch mich "erobert". Er gehört einfach zu meinen absoluten Lieblingsboyfriend-Charakteren und reiht sich ganz oben mit ein.
Ich habe es als sehr schön empfunden, dass die Geschichte nicht immer so verlief, wie ich es gedacht habe bzw. mir vorgestellt hatte. Ganz oft überraschte mich die Autorin mit ihren Wendungen und Einwürfen. Das war bzw. ist klasse! :-)
Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil und musste ihn mir eben schon auf Amazon vorbestellen! Ein Jammer, dass das Buch erst Ende Mai erscheint. Wie gerne würde ich jetzt weiterlesen, um mehr über Lara Jean und Peter zu erfahren.
Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der erstens gerne mal ein englisches Buch lesen möchte und zweitens der "Teenie-Liebes-Geschichten" genauso gerne liest wie ich. Dabei muss ich sagen, dass es sich hier nicht um eine typische "Teenie-Liebes-Geschichte" handelt, sie geht weitaus tiefer. Die Liebe ist zwar allseits präsent, steht aber schon mal öfters im Hintergrund der Geschichte. Mal steht die Beziehung zwischen den drei Geschwistern im Mittelpunkt, dann dreht sich alles um Josh und "Gogo" usw.
Ich war so sehr in dem Buch vertieft, dass es sich zwischenzeitlich wie ein Traum anfühlte. Ich konnte gar nicht mehr aufhören an das Buch zu denken. Das fürhte dazu, dass ich tatsächlich einmal von dem Buch geträumt habe! :D
Dieses Buch erhält von mir 5 von 5 Sternen und gehört zu meinen absoluten Lieblingen!

Wer von euch kennt das Buch? Wie fandet ihr es?

Kommentare:

  1. Hey^^

    Willkommen in der Welt der ungeduldig auf Band 2 wartenden! :D Schön, dass du das Buch genauso liebst wie ich^^ Josh fand ich anfangs ganz in Ordnung, konnte ihn jedoch von Seite zu Seite immer weniger leiden, aber das ist ja immerhin Geschmacksache:) Aber Peter muss man einfach lieben^^ Deine Rezi ist übrigens sehr schön geworden! :-)

    Ich wünsch dir noch ein schönes Wochenende^^
    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Natalie!
      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. :-)
      Wir beide haben auch ziemlich die gleiche Meinung über Josh und Peter. Cool! Wie fandest du denn "Gogo" bzw. Margot?
      Ich wünsche dir auch ein schönes und erholsames Wochenende,
      Sarah

      Löschen