Montag, 12. Januar 2015

Rezension: Kein Rockstar für eine Nacht von Kylie Scott

Kein Rockstar für eine Nacht - Kylie Scott


So wie versprochen hier meine erste Buchrezension :-)
Ich habe gestern das Buch "Kein Rockstar für eine Nacht" von Kylie Scott zu Ende gelesen. Ich muss sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat. Es war mal was anderes als die typischen Vampirgeschichten, auch wenn ich sie sehr gerne mag, und der Dreiecksbeziehungen. Diese Geschichte war realistisch, auch wenn man natürlich nicht einfach so über Nacht einen Rockstar heiratet :-D. Dennoch fand ich das Buch sehr schön. Es ist leicht verständlich und mit Witz geschrieben. Dennoch habe ich ein paar Tränen beim Lesen des Buches vergossen. Ich konnte mich sehr gut in Evelyn hineinversetzen und mit ihr mitfühlen. Auch wenn der ein oder andere das Ende vorraussieht, geschieht doch die ein oder andere Überraschung in dem Buch. Vielleicht sollte ich euch nun mal erzählen, worum es in dem Buch geht, falls ihr es noch nicht kennt:
In dem Buch geht es um Evelyn Thomas, die mit ihrer besten Freundin nach Las Vegas reist, um dort ihren 21. Geburtstag zu feiern. Evelyn lässt es dort ordentlich krachen und wacht am nächsten Morgen mit einem attraktiven, tätowierten und leider ihr vollkommen fremden Mann an ihrer Seite auf. Nach und nach erfährt Evelyn, dass es sich dabei um den Gitarrist und Songwriter einer erfolgreichen Rockband handelt und er seit weniger als 12 Stunden ihr rechtmäßig angetrauter Ehemann ist.
Mich hat das Buch direkt an den Film "Hangover" erinnert und ich musste es mir einfach kaufen :-D Ich wollte unbedingt nochmal ein lustiges und spannendes Buch lesen. Das Buch hat auf jeden Fall all meine Erwartungen erüllt, deshalb gebe ich dem Buch 5 von 5 Sternen.
Aufmerksam wurde ich auf dieses Buch durch ein Gewinnspiel.
So nun seid ihr an der Reihe. Kennt ihr das Buch bereits? Wenn ja, wie fandet ihr es?

Kommentare:

  1. Hört sich toll an! :D Rockstargeschichten sind sowieso mein Ding, da wandert das Buch gleich auf meine Wunschliste. :)

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nina :-)
      Schön, dass dir meine Rezension gefällt. Das freut mich :-) ich habe vorher noch nie eine Rockstargeschichte gelesen, das wird sich aber jetzt ändern! :-D
      liebe Grüße, Sarah

      Löschen