Dienstag, 18. August 2015

Rezension: Das geheime Vermächtnis des Pan


Autor: Sandra Regnier
Seitenanzahl:416
Altersempfehlung: Ab 14 Jahren
Preis: Taschenbuch = 8,99€ und Kindle-Edition = 3,99€
Als Kindle-Edition gibt es die gesamte Trilogie für nur 9,99€!
Verlag: Carlsen
Erschienen am: 20. Dezember 2013

Inhalt:
 
"Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter ihrer prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist achtzehn, trägt immer noch eine Zahnspange, hat keinen Sinn für schicke Klamotten und scheint niemals genügend Schlaf zu bekommen. Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl mit Abstand bestaussehendste Typ Londons. Um keinen coolen Spruch verlegen und zu allem Überfluss auch noch intelligent – denkt Felicity, die Gott sei Dank nicht auf arrogante Frauenschwärme steht. Auch wenn diesen Leander immer jener seltsam anziehende Duft nach Heu und Moos umgibt und er sie manchmal anschaut, als könne er ihre Gedanken lesen. Aber das Schlimmste an dem Ganzen ist, dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will …" (Quelle: amazon)

Eigene Meinung:

Viel zu lange schlummerte dieses Buch auf meinem SuB und das auch noch zu Unrecht! Es ist seit langem mal wieder ein Buch, welches mich total eingenommen hat und von dem ich mich nur schwer trennen konnte! Aus diesem Grund habe ich es auch an einem Tag durchgelesen. 
In dem Buch geht es um Felicity Morgan, die alleine mit ihrer Mutter in einer kleinen Wohnung in London wohnt. Damit ihre Mutter ihren Pub halten kann, arbeitet Felicity des Öfteren in dem Pub - umsonst! Denn in dem Pub ihrer Mutter sitzen seit langem nur noch dieselben drei Männer an der Theke.
Felicity geht noch zur Schule und hat es dort nicht immer leicht. Sie und ihre Freunde werden von den Anderen die "Loser" genannt und dementsprechend behandelt. Außerdem kommt noch hinzu, dass Felicity ein paar Pfund zu viel hat, sie eine Zahnspange trägt und öfters ungepflegt zur Schule kommt. Letzteres liegt daran, dass sie ihrer Mutter im Pub hilft (bis spät in die Nacht) und aus diesem Grund morgens verschläft. So kommt es dazu, dass Felicity es nicht schafft, sich morgens zurecht zu machen und das ein oder andere Mal noch nach Alkohol und Rauch riecht. Das trägt dazu bei, dass Felicity einfach "City" - "die Stadt" genannt wird. Denn im "Star-Club" (die reichen Kids) gibt es auch eine Felicity.
Felicity gibt trotzdem nicht auf, denn sie will nicht den Pub ihrer Mutter übernehmen, sondern einmal Lehererin werden.
Als dann der gutaussehende Lee in das Leben von Felicity stößt, verändern sich so einige Sachen.
Felicity hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen. Sie ist ehrlich, loyal, mutig und schlagfertig. Sie ist  mir sehr sympathisch und nicht der typische Hauptprotagonist in einem Buch. 
Was mir außerdem sehr gut gefallen hat, ist, dass die Geschichte nicht total schnell vergeht. Es wird zeitnah erzählt und nicht einfach mal ein Monat übersprungen. Des Weiteren ist die Geschichte toll gestaltet und geschrieben. Ich mag den Schreibstil der Autorin total gerne!
Außerdem finde ich es klasse, dass Felicity ihre Meinung nicht einfach nach ein paar Seiten ändert und auf einmal bedingungslos in Lee verliebt ist. Dies steigert die Spannung enorm und ich fiebere total mit. 
Ich kann nur sagen, dass mich dieses Buch total begeistert hat!

Aus diesem Grund bekommt das Buch 5 von 5 Sternen von mir!

Dieses Buch bekommt eine absolute Kaufempehlung von mir!

Kommentare:

  1. Wirklich jeder ist ja absolut begeistert von diesem Buch, ich glaub da muss ich mich irgendwann anders noch mal dran setzen... Nachdem ich es letzten Monat nach 200 Seiten abgebrochen habe...
    Trotzdem eine schöne Rezension :)

    Liebst Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hannah :-)

      Irgendwie ist dein Kommentar an mir vorbei gefolgen. Aber zum Glück habe ich ihn ja jetzt entdeckt!
      Ja, ich würde dir das Buch absolut empfehlen. Mir hat es super gefallen und war seit langem nochmal ein Highlight!
      Wieso hast du es denn abgebrochen? Das erstaunt mich jetzt echt!
      Dankeschön. :-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Hallo,

    ich möchte die Reihe auch unbedingt 2016 lesen. Deine Rezi macht mir direkt noch mehr Lust darauf.

    Dein Blog ist toll, ich bin gleich mal Follower geworden.

    LG
    die Yvi
    yvisleseecke.blogspot.de

    AntwortenLöschen